Landkreis Boerde

Musikschule Kurt Masur Oschersleben

Kurt Masur





     

   1927 - 2015






 

»Singen allein genügt schon.«


  • Kurt Masur über Eltern, Schönheit und das Singen:

»Wir sind sachlich und praktisch geworden. Das Schöne, die Poesie, die seelische Tiefe werden von den Eltern nicht mehr vermittelt. Und aus den Stundenplänen wird die Musik als Zierrat gestrichen.

In Asien ist das völlig anders. Dort sind alle bemüht, Kindern das Schöne zu eröffnen, in jedem Gegenstand.

Wenn ich von Schönheit spreche, geht es nicht nur um große Kunst. Wenn ein Kind seine Mutter ein Schlaflied singen hört, dann ist auch das eine Begegnung mit dem Schönen, die glücklich macht. Man muss kein Instrument spielen, um glücklich zu sein, Singen allein genügt schon.«

(Kurt Masur im Rheinischen Merkur, 25.02.2005)
 

  • Kurt Masur über das eigene Können und die Überzeugungskraft:

»Ihr müsst euch selbst entdecken. Ihr müsst wissen, was ihr könnt. Ihr müsst wissen, was ihr noch nicht könnt. Und ihr müsst daran arbeiten, dass das, was ihr aussagen wollt, in Verantwortung gegenüber dem Komponisten und gegenüber dem Musikleben überhaupt, stattfinden muss. Es gibt keine andere Wahl, es gibt keine andere Entscheidung.

Das ist ein bisschen wie bei einem Priester: Er hat die Bibel auswendig gelernt. Und deswegen zitiert er sie. Aber er muss auch an sie glauben, wenn er überzeugen will.«

(Kurt Masur beim Meisterkurs 2011 in Detmold
- Mindener Tageblatt vom 14.01.2011)

  • Kurt Masur über unsere Aufgabe

»Das Geheimnis der Musik jungen Menschen weiterzugeben, ist –  glaube ich –  im Augenblick unsere größte Aufgabe. Die Musik kann im Menschen –  wenn man es gelernt hat, sie zu hören –  Assoziationen auslösen, Fantasie neu entstehen lassen.«

(Kurt Masur beim Erhalt des
Hanns-Martin-Schleyer-Preises 1991)

Schriftzug
7.760 Besucher
82.832 Seitenaufrufe
10,67 Seitenaufrufe/Besucher

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| html| css| Login